Über mich

 

Mein Interesse an der Psychotherapie als Solche, entspringt der Erkenntnis, dass Sachverhalte von verschiedenen Menschen unterschiedlich wahrgenommen und beurteilt werden. Es lohnt sich daher, genauer nachzufragen, welches Verständnis ein Mensch von sich, seiner Umwelt und den in ihr auftretenden Ereignissen hat.
Meine Lust zu Reisen und Einblicke in andere Kulturen zu erlangen, hat mir die Allgegenwart dieser Vielfalt von Perspektiven und ihre Bedeutsamkeit beim Durchdringen von Missständen immer wieder sehr deutlich vor Augen geführt. Gerade in engen sozialen Gefügen können schon kleine Unachtsamkeiten zu festgefahrenen Konflikten führen. Ein tieferes Verständnis der Gesamtsituation ist zwar kein Garant für Konfliktfreiheit, bewirkt aber meistens eine gewisse Erleichterung und schafft die Grundlage für einen verbesserten Umgang.

Auf der Basis Heilpraktiker für Psychotherapie habe ich zunächst die Ausbildung zur klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Rogers absolviert. Anschließend habe ich die Weiterbildung zur systemischen Sexualtherapie bei Prof. Dr. Phil.-Dipl. Psych. Ulrich Clement ( Institut für Sexualtherapie, Heidelberg) und zur systemischen Paartherapie bei Dr. med. Dipl.-Psych. Arnold Retzer ( systemisches Institut Heidelberg) meinem Bildungsweg hinzugefügt. Die aufschlussreichen Begegnungen mit diesen besonderen und renomierten Dozenten haben meine Auffassungs- und Arbeitsweise nachhaltig geprägt und bereichert.

WhatsApp chat